Anlässe für Durchsuchungsmaßnahmen

Gründe für eine Hausdurchsuchung nach einer Steuerstraftat

Eine Vielzahl von Anlässen kann dazu führen, dass steuerstrafrechtliche Ermittlungsmaßnahmen ergriffen werden. Jede natürliche oder juristische Person kann von einer Ermittlung betroffen sein. Auch diejenigen, die steuerlich größte Sorgfalt walten lassen, können unter bestimmten Umständen ins Visier der Steuerbehörden geraten und in ein steuerliches Ermittlungsverfahren involviert werden in dessen Rahmen es zu einer Hausdurchsuchung kommen kann.

Hausdurchsuchung: Drei typische Anlässe

Die Kontrollmöglichkeiten der Finanzverwaltung sind sehr vielfältig. Amtsintern werden permanent Kontrollmitteilungen versandt, um die verschiedensten Sachverhalte untereinander zu überprüfen. Die Anlässe für die Einleitung eines Steuerstrafverfahrens sind in vielen Fällen z. B. Betriebsprüfungen, Umsatzsteuersonderprüfungen oder betriebsnahe Veranlagungen. Ein Steuerstrafverfahren kann darüber hinaus auch durch Strafanzeigen von Personen aus dem privaten Umfeld oder ehemaligen Mitarbeitern erfolgen.